Logo Steinweiler

BIG Steinweiler e.V.Kein Geothermiekraftwerk in Steinweiler!

von unter Allgemein

Tiefenbohrungen für das Geothermiekraftwerk Brühl freigegeben

Minister Untersteller:
„Land wird alles dafür tun, um Schäden von Bürgern und deren Eigentum fernzuhalten“
[1]

Das baden-württembergische Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) hat am 15. Juli 2011 die Tiefenbohrungen für das Geothermiekraftwerk Brühl/Baden freigegeben. Zwar begrüßte Umweltminister Franz Untersteller diese Entscheidung am 18. Juli 2011 in Stuttgart als wichtigen Beitrag für den erforderlichen Ausbau der erneuerbaren Energien, betonte jedoch zugleich die Rolle des Landes als Anwalt der Bürger: „Es muss alles uns Mögliche getan werden, um den Sorgen und Ängsten der Brühler Bevölkerung gerecht zu werden“.

Die Billigung der Genehmigung durch die Landesregierung bei gleichzeitiger Aussage, das Land werde alles tun, um Schäden von Bürgern und deren Eigentum fernzuhalten, ist ein Widerspruch in sich.

Die Leichtgläubigkeit des Herrn Untersteller und seine dadurch zum Ausdruck kommende Inkompetenz werden nur noch von der Unverfrorenheit überboten, sich als der Anwalt der Bürger darzustellen.


[1] Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg